Selbstverteidigung ohne Schläge: Kontrolle und Fixieren

Selbstverteidigung ohne Schläge: Lerne, gegnerische Angriffe abzuwehren und die Situation unter deine Kontrolle zu bringen.

Möchtest du lernen, dich selbst zu verteidigen, ohne dabei Schläge einzusetzen? Wir zeigen dir ringerische Lösungen zur Körperkontrolle, mit denen du einen Gegner effektiv unter Kontrolle bringst und dich vor Gewalt schützt.

Kontrolle und Fixieren im Stand und am Boden

Es gibt Situationen, in denen das Schläge zur Selbstverteidigung nicht angebracht sind. Sei es, weil dein Gegner körperlich klar unterlegen und unbewaffnet ist oder weil du aus beruflichen Gründen keine offensive Gewalt ausüben kannst.

Anders als bei klassischen Selbstverteidigungssystemen soll das Gegenüber dabei nicht ausgeschaltet, sondern nur kontrolliert werden. Die Techniken sind verhältnismässig sanft und wollen sowohl Kooperation fördern als auch gewalttätige Gegenreaktionen unwahrscheinlicher machen. Im Zentrum stehen zudem der eigene Schutz und die allgemeine Schadensminderung.

Inhalte

In der Schulung setzen sich die Teilnehmer/innen mit den Möglichkeiten des Selbstschutzes und der Kontrolle ohne selber zu Schlagen auseinander.

  • Deeskalation und Kommunikation
  • Distanztheorie und sichere Distanzschliessung
  • Kontrolle im Clinch
  • Clinch und Flucht
  • Clinch und Takedowns
  • Kontrolle am Boden
  • Transport

Dozent

Benjamin Rittiner, Dog Brothers Martial Arts / Plan R Kompetenzzentrum für Aggressionsmanagement

Datum und Zeit

Samstag, 09. März 2024, 09:00 – 16:00 Uhr

Ort

Functional Fighting, Lavaterstrasse 67, 8002 Zürich

Anmeldung

Jetzt auf Social Media teilen!

Willst Du das beste Training für Selbstverteidigung?

Dann trage Dich jetzt hier ein. Du bekommst immer die aktuellsten Informationen rund um Krav Maga, Combatives, Selbstverteidigung und Mentaltraining. Kostenlos, ohne Verpflichtung und ohne Risiko direkt in Deine Mailbox.

100% spamfrei. Wir geben Deine Daten nicht weiter.