Force on force Training – Zürich, 10./11. Februar 2018

10./11. Februar 2018: Force-on-force (Einsatztraining)

Der Themenfokus des Force on Force Seminars liegt auf taktischen Vorgehensweisen, wie sie im behördlichen und militärischen Kontext verwendet werden. Dabei legt dieses Seminar Wert darauf, diese Grundlagen auch für interessierte Zivilisten zugänglich zu machen. Es handelt sich dabei aber nicht um eine Pseudo-Kommando-Ausbildung, sondern um die Vermittlung robuster und stresstauglicher Vorgehensweisen für den aktiven Selbstschutz.

 

Force on Force

Force on force: Bewaffnete Bewegung in Räumen und Gebäuden.

 

Über StraCom – Force-on-Force Training

StraCom ist so strukturiert, dass dieses Programm den Vorgehensweisen von Behörde, Militär und professioneller Security individuell angepasst werden kann und die individuellen Fähigkeiten in der Handhabung von Aggression bis hin zu letaler Gewalt unterstützt. Das Force-on-Force Training integriert den Einsatz und Schutz von Waffen (Kurz- und Langwaffen, Schlagwaffen sowie Hieb- und Stichwaffen) logisch in unser waffenloses Programm und setzt dort an, wo eine statische Ausbildung ihre Grenzen findet.

Am Force on Force Training in Zürich trainieren wir mit den Airsoft-Waffen der Teilnehmenden.

Das Training von Drills, Simulationen und auch Szenarios steigert die robuste Handhabung der mitgeführten Ausrüstung in dynamischen Situationen.

Trainer

Das Seminar wird von Joe Brandt, Cheftrainer von SC Int’l (Street Combatives / Strategic Combatives) geleitet. Joe ist seit 2005 für die progressive Entwicklung im „Force-on-Force“-Training zuständig. Die Qualifikation liegt in eigenen praktischen Erfahrungen in verschiedenen dienstlichen Anwendungsbereichen. Zudem ist der Trainer Affiliate von Suarez International und bildet sich neben dem eigenen Unterricht regelmäßig international fort, zum Beispiel bei Larry Vickers (Vickers Tactical), Henning Hoffman (Akademie 0-500) und Craig Douglas (Shivworks).

Themen

  • Umgang mit feindlich gesinnten Personen
  • Sichere Aufklärung und Fortbewegung in Räumen und Gebäuden
  • Einsatz von Hilfsmitteln wie Taschenlampe
  • Realistischer Einsatz von Kurzwaffen

Benötigtes Material

  • Taktische Taschenlampe
  • Airsoft-Waffe mit Holster (optimalerweise eine Gas Blow Back Nachbildung des Pistolentyps, den Du als Echtwaffe besitzt)
  • Robuste Bekleidung und Schuhwerk
  • Individuelle Schutzausrüstung (Zwingend notwendig: Handschuhe. Falls vorhanden: Kopfschutz, das heisst Airsoftmaske oder Spartan Gear Helm)

Zielgruppe

  • Behörden und Militär
  • Schusswaffenträger / Schusswaffenbesitzer (Teilnehmer aus dem Ausland: Bitte Informationen zum Grenzübertritt mit Airsoft bei uns anfordern)
  • Interessierte Zivilisten mit Schiesserfahrung

Ort

Urdorf, Schweiz (der genaue Ort wird per Mail mitgeteilt). Mitfahrgelegenheit ab Zürich-Altstetten vorhanden.

Datum und Zeiten

  • Samstag 10. Februar / Sonntag 11. Februar
  • 10:00 bis circa 17:00

Investition

  • Nur 290 Franken – für 2 Tage intensive Ausbildung
  • Nur 240 Franken für Functional Fighting Trainierende sowie für SC Int’l Coaches und Instructors (bitte bei Anmeldung als Kommentar anmerken inklusive Name und Ort der SC Ausbildung)

 

Anmeldung – sichere Dir einen Platz!

Bitte trage Dich hier ein.








Bitte akzeptiere für Deine Anmeldung unsere AGB:

Jetzt auf Social Media teilen!

Willst Du das beste Training für Selbstverteidigung?

Dann trage Dich jetzt hier ein. Du bekommst immer die aktuellsten Informationen rund um Krav Maga, Combatives, Selbstverteidigung und Mentaltraining. Kostenlos, ohne Verpflichtung und ohne Risiko direkt in Deine Mailbox.

100% spamfrei. Wir geben Deine Daten nicht weiter.