Kontrolltechniken – Selbstverteidigung ohne Schläge

Kontrolle, Fixieren, Transport: Selbstverteidigung ohne Schläge

 

Für Zivilisten ist das oberste Gebot: Sei nicht da, wo die Gewalt ist. Um aus gefährlichen Situationen zu entkommen, ist normalerweise jedes Mittel erlaubt. Es gibt jedoch Situationen oder Umstände, in denen die Anwendung von Schlägen und Tritten aus beruflichen oder sozialen Gründen nicht möglich ist. Für diese Ausgangslagen braucht es andere Lösungen als rohe Gewalt zum Kopf des Aggressors.

Der Workshop für „Selbstverteidigung ohne Schläge“ richtet sich an alle, die mit Gewalt konfrontiert sind und nicht zuschlagen dürfen. Dies betrifft sowohl Familienmitglieder wie auch Mitarbeitende von sozialen und medizinischen Institutionen oder Sicherheitspersonal.

 

Der Inhalt des Seminars: Situationskontrolle!

  • Kontrolle eines Aggressors mit Körpermechanik, Schmerz & emotionalem Druck
  • Kontrolle des gegnerischen Körpers mittels ringerischen Techniken
  • Situative Takedowns, um den Aggressor kontrolliert in die Bodenlage zu bringen
  • Festlegetechniken und Immobilisierung
  • Improvisierte Fesselung
  • Methoden zum Transport einer Person
  • Wie ich jemanden „dominiere“, ohne zu schlagen

 

„Non-Striking Combatives“

Das Training eignet sich für alle, die ihre Handlungsoptionen im Umgang mit Aggressoren erweitern wollen. Neben Zivilisten sind damit auch besonders Personen angesprochen, die beruflich oft mit gefährlichen Situationen und unberechenbaren Menschen zu tun haben.  Dieses Training ist stresstauglich aufgebaut und mit Druck trainierbar. Das bedeutet, dass es keine Fantasietechniken beinhaltet, die nur bei kooperativen Partnern funktionieren, sondern ausschliesslich funktionierende Vorgehensweisen. Daher integriert es sich besonders gut in moderne und praxiserprobte Hybridsysteme wie Krav Maga und Combatives.

Der Referent ist Joe, Gründer von Street & Strategic Combatives, bei dem unser gesamtes Trainerteam zertifiziert ist. Seine Trainingseinflüsse kommen unter anderem von Luis Gutierrez (ISR Matrix) und Craig Douglas (Shivworks).

Joe verfügt über langjährige eigene berufliche Erfahrung im behördlichen Kontext und mit der Anwendung von körperlichen Zwangsmassnahmen sowie mit der Vermittlung der entsprechenden Kompetenzen im Training.

 

Datum und Zeiten

Samstag, 1. Juli 2017: 09:00 bis ca. 16:00 Uhr

Sonntag, 2. Juli 2017: 12:00 bis ca. 18:00 Uhr

 

Ort

Hallenbad Altstetten
Sporthalle 1. OG
Dachslernstrasse 35
8048 Zürich

 

Investition

Zwei Tage professionelles Training: Nur 249 Franken.

Functional Fighting Members sowie SC Coaches: 199 Franken.

Maximal 18 Teilnehmende.

Anmeldung

Fülle bitte dieses Formular vollständig aus.








Bitte akzeptiere für Deine Anmeldung unsere AGB:

Jetzt auf Social Media teilen!

Willst Du das beste Training für Selbstverteidigung?

Dann trage Dich jetzt hier ein. Du bekommst immer die aktuellsten Informationen rund um Krav Maga, Combatives, Selbstverteidigung und Mentaltraining. Kostenlos, ohne Verpflichtung und ohne Risiko direkt in Deine Mailbox.

100% spamfrei. Wir geben Deine Daten nicht weiter.

Kostenloses Probetraining am 26. und 27. Februar 2019

Lerne Selbstverteidigung mit Krav Maga Combatives.

✅ Dienstag, 26. Februar – 18:15 bis 19:45 Uhr

✅ Mittwoch, 27. Februar – 19:30 bis 21:00 Uhr

Hier und JETZT gratis ANMELDEN!